MIT T-SHIRTS ONLINE GELD VERDIENEN IM INTERNET | Print on Demand | 5 Rules 5 Hacks


✅ Reto’s T-Shirt Videokurs ►►

________ WICHTIGE LINKS _________

PRINT ON DEMAND: T-SHIRT-PLATTFORMEN
►Teezily:
►Shirtee:

DESIGNEN LASSEN
► Fiverr:
► Upwork:
► Machdudas:

VIDEOKURS
►T-Shirt Formel von Reto Stuber:

_____ ONLINE GELD VERDIENEN MIT DEM VERKAUF VON T-SHIRTS ___

Diese Methode Online Geld zu verdienen ist eine schöne Mischform aus dem Aufbau eines eigenen Online Business und der Nutzung von bereits bestehenden Systemen. Das erlaubt einen schnellen Start mit sehr geringem Risiko bei gleichzeitig guten Chancen auf einen hohen Gewinn. Der Verkauf von T-shirts im Internet kann zudem wirklich Spaß machen und es steckt eine kreative Komponente in der Sache, die häufig bei den pragmatischeren Ansätzen in Sachen Geld verdienen im Internet fehlt. Für mich ein hochinteressantes Konzept, das für viele (angehende) Online Marketer und Selbstständige eine echte Überlegung wert sein kann.

_____* Affiliate Links _____
Ein Affiliate Link is der Link zu einem Angebot unter Nutzung eines Affiliate- oder Partnerprogrammes. Das bedeutet, dass ich von der Verkäuferplattform eine kleine Provision erhalte, solltest du dich entscheiden ein Produkt oder ein Angebot zu erwerben. Das hat keinen Einfluss auf den Preis, der dir berechnet wird, hilft mir diesen Kanal langfristig zu finanzieren 🙂
Wichtig ist mir auch an dieser Stelle, dass dir klar ist, dass ich ausschließlich Produkte und Services mit Affiliate Links bewerbe, die ich auch empfehlen kann – also ganz so als ob es “neutrale” Links sind, bei denen ich keine Provision erhalte!
Facebook Group Machine

29 thoughts on “MIT T-SHIRTS ONLINE GELD VERDIENEN IM INTERNET | Print on Demand | 5 Rules 5 Hacks”

  1. Tolles Video ! Echt klasse. Mich würde interessieren wo die T-shirts hergestellt werden, ob das Shirts aus Bangladesch oder so sind. lg Angel

  2. Hallo,
    Was muss man bei der Gewerbenanmeldung in Deutschland eintragen und wie sieht es mit der Handelsregistereintragung aus, ist sie in diesem Fall pflicht oder nicht?Man ist ja nicht,der richtige Verkäufer, sondern der T-shirtdienstleister ist ja für das physische Produkt vernatwortlich!?
    Danke im Voraus

  3. SUPER!!! Absolut am Puls der Zeit, und vor allem praktisch für jeden machbar. Ausserdem ist das Prinzip "T-Shirts bedrucken" so einfach, dass es jeder versteht. 😉 Meines Erachtens ist Drop Shipping auf dem absteigenden Ast, es sei denn, man hat sich bereits etabliert oder man setzt auf High Price Produkte. Ich selbst habe mir übrigens gerade Poloshirts bedrucken lassen. Zwar nicht zum Verkauf, sondern für man Kanal-Branding: in Zukunft werde ich nur noch mit meinem Logo auf dem Shirt in meinen Videos zu sehen sein. Nochmal zurück zu T-Shirts & Co: Wenn man auf urheberrechtlich geschützte Designs setzt ist man sogar garantiert (und gesetzlich geschützt) KONKURRENZLOS unterwegs.

    Super Kanal, geniale Umsetzung!!!

  4. Am anfang zeigt er nur ein bild von ihm! Glaubt ihr wirklicj das er dass ist ? Warum zeigt er sich nicht ? Wieso erzählt er nicht wie er diese seite kennengelernt hat ? Oder ist das vieleicht seine webseite, damit er % von den jenigen? Die ihre t-shirts verkaufen, abziehen kann ? Das ist alles eine schöne darstellung. Psychologie!!

Comments are closed.