Money Stories: Wie Nora zu mehr Leichtigkeit im Umgang mit Geld fand


Salut ihr YouTube-Pennies und herzlich willkommen zu einer weiteren Folge unseres Formates: Money Stories. Ich spreche in jeder Folge mit einer Frau aus der Community und möchte ihre Geschichte erfahren, um euch bestmöglich zu inspirieren und motivieren. Ich gebe euch Tipps, Tricks und Tools mit an die Hand, die diese Frauen für sich implementiert haben.

Dieses Mal ist Mentoring-Teilnehmerin Nora meine Gästin.
Sie erzählt, warum ihr Versuch, sich um ihre Finanzen zu kümmern vor 8 Jahren scheiterte, was ihr finanzieller Aha-Moment war, warum sie dem Mentoring-Programm zunächst misstrauisch gegenüber stand und wie sie neue Leichtigkeit im Umgang mit Geld fand.

Kapitel:

00:00 Intro
00:46 Steckbrief Nora
20:04 Der Auslöser für die Mentoring-Teilnahme
23:24 Noras anfängliches Misstrauen gegenüber dem Online-Mentoring
29:33 Über Noras Erbe
36:58 Noras finanzielle Situation nach dem Mentoring
44:15 Inspiration zur Selbstständigkeit
45:13 Nora über die inspirierende Mentoring-Community
46:50 Noras größter Aha-Moment
49:54 Veränderungen im Mindset
57:12 Noras Appell an alle Frauen, die sich um ihre Finanzen kümmern wollen

Du willst noch mehr von Madame Moneypenny?

Hier findest du alle Infos zum Mentoring:

Hier geht’s zu Facebook:
Hier geht’s zu Instagram:
Hier geht’s zum Blog:
Hier geht’s zum Podcast:

Du möchtest keine Termine und Neuigkeiten aus der Welt von Madame Moneypenny mehr verpassen? Dann melde dich zu meinem kostenlosen Newsletter an!
Hier geht’s lang:

Bist du schon Teil der Madame Moneypenny Community? Nein?!
Über 120.200 Frauen sind Teil der Women-Only (!) Facebookgruppe. In unserer Facebook-Gruppe kannst du Fragen stellen & dich mit anderen Frauen rund um das Thema Finanzen austauschen. Hier geht’s lang: y
Facebook Group Machine

4 thoughts on “Money Stories: Wie Nora zu mehr Leichtigkeit im Umgang mit Geld fand”

  1. Wow! Mega inspirierend! Ich würde gerne viel mehr von Nora zur IT Branche hören! Ich selber bin nämlich nicht so Zahlen affin, würde aber gerne meine finanzielle Situation extrem verbessern. Studiere Psychologie, verliere aber das Studium leider vll wegen Krankheit. Beziehe aktuell Alg2 und bin in der Insolvenz. Bin also offen für eine mögliche neue Berufsperspektive mit guten Verdienstmöglichkeiten. Nora, magst du darüber bitte mehr erzählen? 🤗

  2. Hallo Natascha, eine Freundin hat mir letzten Samstag deinen Kanal empfohlen. Seitdem schaue ich mir deine Videos an und bin angefixt. Allerdings bin ich schon 61 Jahre jung und die Frauen in den Moneystories sind alle viel jünger. Ich stelle mir die Frage, ob es sich für mich noch lohnt, in ETF‘s zu investieren für mindestens 10 Jahre Laufzeit, da bin ich ja schon 71 Jahre. Ich habe so viele Fragezeichen im Kopf und ich finde keine Antworten in den Videos. An wen kann ich mich wenden, der mich objektiv beraten kann (keine Bankmenschen😉)? Liebe Grüße, Astrid

  3. Hallo Natascha, seit einiger Zeit folge ich Dir auf fast allen Kanälen und bin immer wieder begeistert was Du für uns Frauen auf die Beine gestellt hast.
    Du hast schon lange dafür das Bundesverdienstkreuzes verdient.
    Mir geht es nun so wie Astrid in ihrem Kommentar schreibt für ein Mentoring nicht mehr die richtige denn ich bin mit 70ig dafür schon durchs Raster gefallen.
    Dank Dir habe ich es aber geschafft einen Notgroschen zurück gelegt was ich in meinem ganzen Leben noch nie hatte.
    Könntest Du mal was für ältere Frauen auf die Beine stellen ?
    Ich wünsche Dir und Baby alles erdenklich Gute und viele Grüße an Dein Team Ilsemarie

Comments are closed.