„Starte nicht mit Facebook-Werbeanzeigen, wenn […]!”


Bewirb Dich jetzt für eine kostenlose Strategie-Session mit Pascal am Telefon:

Sichere Dir jetzt hier das Mehr Geschäft Online Marketing Kompendium:

Abonniere jetzt unseren YouTube-Kanal:

Zu Serhans Seite:

Du wolltest schon immer wissen welche Tools wir bei Mehr Geschäft nutzen?

Hiermit bauen wir ganz einfach unsere Webseiten:

So verschicken wir unsere E-Mails:

Unser Tool für einen perfekten Mitgliederbereich:

Diese Plattform nutzen wir für unsere Webinare:

Hier besorgen wir unsere Grafiken:

Die besten Bücher:

Axel Andersson – Mehr Geld und Erfolg im Direktmarketing:

Ted Nicholas – Magic Words:

Ray Dalio – Principles:

Bei einigen unserer Links handelt es sich um Affiliate-Produkte. Das bedeutet: Solltest Du auf diesen Link klicken und anschließend ein Produkt erwerben, werden wir ggf. durch eine Provision am Umsatz beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten.
– – –
Folge uns JETZT auch auf Instagram:

– – –
Tritt jetzt unserer brandneuen Facebook-Gruppe bei, in der Du Deine
Fragen stellen kannst und schon bereits nach wenigen Minuten die ersten Antworten darauf erwarten kannst:

– – –
💥
– – –
SOCIAL MEDIA:

Facebook: 👉
Instagram: 👉
Webseite: 👉

Schreibe #mehrgeschäft in die Kommentare, wenn du das liest! 😁
+ Gib doch einen Daumen nach oben, wenn es dir gefallen hat.
Damit unterstützt du 100% kostenlos unseren Kanal!
Facebook Group Machine

20 thoughts on “„Starte nicht mit Facebook-Werbeanzeigen, wenn […]!””

  1. Der Punkt mit den Trends ist sehr sehr gut. Vielen Dank für den Perspektivwechsel! Zu dem "Trend" bzw. Chance erkennen hab ich ein sehr schönes Beispiel. Wie schon gesagt im Zuge der DSGVO gab es wirklich riesige Unsicherheit. Kurz bevor sie in Kraft treten sollte kam ein WordPress-Plugin auf den Markt. Das wird heute von diversen großen Internet-Rechtskanzleien empfohlen und wurde ohne Zahlen zu kennen, sicher hundertausende Male verkauft. Ihr kennt es sicherlich auch. Borlabs-Cookies. 😀

  2. Danke für das starke Video:) Ich suche leider immer noch jemanden der mich durch das Facebookwhitelisting bringt. Der zweite Teil war fast noch besser wieder der Erste. Viele Erolg euch und schönes Wochenende! LG

  3. Top Content, vielen Dank! Was ich allerdings nicht verstehe: Wie lohnt sich das bitte finanziell für euch solche "Agentur-Dienstleistungen" für Dritte (in der Regel KMUs) anzubieten? Ich arbeite seit Jahren mit KMUs und habe ständig die gleiche Herausforderungen. Sie haben erschreckend wenig Ahnung davon was sie eigentlich warum tun ("Ich mach das halt schon seit 30 Jahren so") und haben auch oft genug diese berühmten T-Online-Fertigbaukasten-0815-Websites oder andere gruseligen Sachen am Start ("Kostet halt n Euro im Monat"). Meist wissen sie nicht einmal wer zu was welchen Zugang hat. Ergo Tracking einrichten als Basis aller Anstrengungen schwer bis unmöglich. Hier solche "Sahne-Leistungen" anzubieten wie ihr sie da beschreibt würde für mich bedeuten, dass ich 2-3 Tage Vollzeit in Vor-Ort-Workshops investieren müsste bevor wir darüber ernsthaft reden können. Sprich: Entweder ist es a. für meine potenziellen Kunden VIEL zu kostspielig oder b. es lohnt sich für mich finanziell null. Dabei würde ich das gerne standardisiert anbieten, denn a. ich kann das und b. gerade jetzt in der Krise ist die Offenheit und Nachfrage endlich gross genug. Corona bedeutet eine super Chance für einen Paradigmen-Wechsel in Richtung Digital Business.

  4. Frage?
    Warum sind denn landingpages so wichtig? Wenn der Kunde meine Dienstleistungen in Anspruch nehmen möchte, ist die Homepage doch aussagekräftiger?
    Danke für die Videos

  5. Hallo, erstmal muss ich meine große Dankbarkeit für diesen Content aussprechen, ihr habt mir sehr geholfen. Ich hätte eine Frage zur Optimierung des Budget, bisher gestalte ich es so, dass ich auf einer Kampagne verschiedene Anzeigengruppen mit dem gleichen Budget teste und diese dann nach einem Testlauf selektiere. Schlechte raus und die guten behalten, nun ergeben sich meistens ein paar Anzeigengruppen die gleich gut abliefern. Meine Frage dazu, ist es besser diese einfach so weiterlaufen zu lassen oder das Budget auf Kampagne ebene bzw Optimierung von Facebook zu setzen? Beispiel, ich habe 3 Anzeigengruppen die gut anlaufen a 100 € Tagesbudget, dann daraus einen Kampagnebudget von 300 € machen? Vielen Dank schonmal im Vorraus und bleibt allesamt Gesund!

Comments are closed.